Frühlingsgefühle

Gut Wissmannshof 1

Es ist März

Die erste Zeit des Jahres, in der die Golfwelt in Deutschland wieder erwacht. Es sei denn Sie haben einen Heimatplatz, der fast gar nicht geschlossen hatte und wo sich bei jedem Sonnenschein unzählige Golfvernarrte Tag aus Tag ein getummelt haben.

Aber es ist wie jedes Jahr , wenn man die „alten Eisen“ aus dem Keller holt und neues Material in den Fachzeitschriften angeboten wird. Nach kurzer Zeit stellt man fest -geht doch noch. Das kurze Spiel hat bei den langen Rotweinabenden am Kamin etwas gelitten, aber ich denke nach einigen Runden und ausgiebigen üben, wird es schon wieder werden.

Die neuen Driver locken – sollen ja nochmal 15m länger fliegen und 30m länger ausrollen, wenn ich es richtig trainiert habe. Welches Training ? frage ich mich und denke, da reicht ja noch mein alter.

Der Platz lädt im Augenblick ja mehr dazu ein sich zu bewegen. Der Score ist da nicht so interessant.

Ich empfehle hier eine Tragebag mit halber Schlägerbesetzung. Sie schonen sich und den Platz, der sich ja bekanntlich jetzt noch im Wachstum befindet.

Nehmen Sie sich etwas zurück – geben Sie ein bisschen weniger Gas und zählen nicht Ihren Score und Sie werden sehen wie viel mehr Spaß es macht wieder auf dem Platz zu sein.

Sorgen Sie für Ihre eigene Rundenverpflegung, wie immer die auch ausfallen mag.  Nehmen Sie sich nach ein paar Bahnen ein Päusschen, auch wenn der Flight hinter Ihnen dann durchspielt, so kommen Sie auf jeden Fall entspannt von der Runde.

So gehen Sie auf jeden Fall wieder mit viel Freude in den April, in dem ja die neue Golf Turnier Saison beginnt. Ach da war ja noch was dieses Jahr – Turnierbeginn am 28.März zum Ostervierer Texas Scramble – wie geil ist das denn.

Viel Spass Ihr Holger Gartz

Ähnliche Beiträge